Herzliche Einladung zum Marte Meo Montag

WO: im Familien.Kompetenz.Zentrum, der Stadt Graz, Grabenstraße 90b.

WANN: ab 7. Februar 2022, jeden Montag von 10 bis 17 Uhr

WAS: Wir wollen Gemeinsam.Zeit gestalten. Einander zuhören, miteinander kochen, essen, spielen, lernen und auch offen sein für neue Ideen und Vorschläge, wie z.B. handarbeiten, malen, garteln, …

In dieser gemeinsamen Zeit wollen wir uns bewusst darin üben, was für den Einzelnen und für Alle rundherum unterstützend und gut ist. Das klingt einfach, ist es aber oft nicht.

WOZU: Um freudvolle Orte für uns und unsere Kinder mitzugestalten, in denen wir uns eingebunden fühlen und Einbeziehen lernen, um mit Freude handeln zu lernen, um Aufmerksamkeit zu entfalten (sie ist Basis für alles Lernen), um uns in achtsamer Kommunikation und Sprache zu üben, um Zusammenhänge zu erkennen u. v. m.

Unterstützende Momente können mit der Marte Meo Methode, mit Bildern aus Alltagssituationen, sichtbar gemacht werden.

Ein Beispiel: WANN: In diesem Moment, wo Ihr Kind versucht sich selbst Wasser in sein Glas zu gießen. WAS: Sie aufmerksam an seiner Seite warten und sagen: „Ja genau, so vorsichtig machst du das.“ WOZU: Unterstützen Sie ihr Kind in seiner Aufmerksamkeit, es bekommt das Gefühl „ich bin jemand der es selber schafft“ und Sie geben ihm noch Worte für seine Handlungen.

FÜR WEN: Für alle Grazer Familien, Kinder, Pflege-, Eltern, Großeltern, Tanten,…, das darf bunt gemischt sein. Sie sind auch herzlich eingeladen, wenn Ihr Kind gerade mal z.B.: in der Schule ist.

Anmeldung vorab erbeten:

  • telefonisch: 0316 872 – 4650
  • per sms: 0664 / 122 6939 (Gudrun Calina)
  • oder direkt vor Ort (unmittelbar vor dem Termin) möglich
Wir freuen uns auf die Gemeinsam.Zeit! Krista, Mira und Gudrun

Verpflichtende Covid Maßnahmen (Stand 26. Jänner 2022)

Bei Präsenzveranstaltungen im Familien.Kompetenz.Zentrum gilt die 2,5 G Regel – vollständig geimpft oder genesen oder getestet (nur PCR-Tests gelten).

Bitte stellen sie sicher, dass sie gesund sind.

Mit diesen Symptomen können sie derzeit nicht teilnehmen:

  •  Husten
  •  Fieber
  •  Kurzatmigkeit
  •  plötzliches Auftreten einer Störung bzw. Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns
  • aber auch weniger spezifische Symptome wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Erbrechen und / oder Durchfall.

Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und im Freien, wenn ein Abstand über 2 Meter nicht eingehalten werden kann.

Keine Maskenpflicht für Kinder bis zum vollendeten 6.Lebensjahr

Mund-Nasen-Schutz für Kinder (7-14 Jahre) und Schwangere möglich.