Für Mira und die Goldminen aller Kinder dieser Welt

In der Schulgarderobe

Heute hole ich Theo von der Ganztagesschule ab. Bei der Begrüßung fliegen mir aufgeregt viele, viele Worte entgegen. Hausbauen, Mädchen, stehlen, ausrutschen, 1 Stunde nicht mehr mitspielen dürfen und manche mehr. Ich kann die Geschichte nicht sinnerfüllt verstehen und bitte Theo noch einmal von vorne zu beginnen. Theo erzählt: „Wir haben heute Häuser gebaut. Das hat voll viel Spaß gemacht. Die Mädchen haben uns Matten gestohlen. Ich wollte sie wieder zurück stehlen. Da bin ich ausgerutscht und hab unser Haus kaputt gemacht. Dann waren sie böse und ich hab eine Stunde nicht mehr mitspielen dürfen. Nach der Stunde war das Spiel aus und die Häuser aufgeräumt.“ Schade denke ich mir. 

Weiterlesen

Für Mira und die Goldminen aller Kinder dieser Welt

Neulich hat mich eine Mama gebeten ihr die Schulnachricht ihres Sohnes (1. Klasse Volksschule), aus dem Elternheft zu übersetzen.

Ich lese sie still in Gedanken und wäge im selben Augenblick ab, welche Konsequenzen diese Zeilen für Saad haben könnten: „Bitte schicken sie Ihr Kind früher in die Schule. Er kommt jeden Tag um 25 Minuten zu spät.“

Weiterlesen